Markus Ruppert

Markus Ruppert

Heilpraktiker, Qigong-Lehrer, Geschäftsführung

„Ich möchte Ihnen helfen, Ihren Weg zu Gesundheit und Glück zu finden!“
Seit über 10 Jahren unterrichte ich Qigong und bilde Kursleiter aus. Über Qigong und das Interesse zur Chinesischen Medizin fand ich den Weg zur Naturheilkunde. Im Jahr 2006 eröffnete ich mit meiner Frau Diana die gemeinsame Naturheilpraxis.

Meine Schwerpunkte in der Praxis sind: Seminare zur Öffnung Deines Wesenkerns, Körpertherapie, Chinesische Medizin, ganzheitliche Blut- und Stoffwechseldiagnostik, Dunkelfeldmikroskopie, Spagyrik (alchemistische Phytotherapie), Horvi-Enzym-Therapie, Infusions- & Injektionstherapie.

Mein Entwicklungsweg
Nach meinem Studium der Betriebswirtschaft durfte ich bereits sehr früh als Unternehmensberater in Managementebenen globaler Bankkonzerne tätig werden. In Organisationsprojekten wie z.B. ‚Euro-Bargeld Einführung‘ und ‚Jahrtausendwechsel‘ durfte ich miterleben, wie alltagsbestimmend der ‚Faktor Mensch‘ bis auf Vorstandsebenen wirksam ist. Kommunikation, Change-Management, NLP und Konfliktmanagemet waren mein täglich Brot.

Um meinem persönlichen Alltagsstress entgegen zu wirken, besuchte ich 2002 erstmals einen Qigong Kurs. Die dort gemachten Selbsterfahrungen weckten meine Neugierde an der chinesischen Medizin. Es folgte die Ausbildung zum Qigong Kursleiter und zum Heilpraktiker. Mein Weg wurde durch den plötzlichen Tod meines Qigong Lehrers enorm beschleunigt, 2004 übernahm ich erstmals die Kursleitertätigkeit. Nach Abschluss der Heilpraktikerausbildung fielen ungeplant Existenzgründung und Familiengründung zeitlich zusammen. Auch die Praxisvergrößerung im Jahr 2008 wurde abermals durch die Geburt meiner zweiten Tochter begleitet. So waren die ersten Jahre der Selbständigkeit sehr vielseitig und ich wurde in vielen Rollen gefordert: Vater, Ehemann, Heilpraktiker, Kursleiter, Organisator & Chef, Autor, und viele mehr.

Durch das Vertrauen unserer Patienten haben wir ein ungewöhnlich vielfältiges Leistungs- und Therapiespektrum entwickeln dürfen. Meine Erfahrungen damit teile ich sehr gerne mit anderen KollegInnen und InteressentInnen anderer Heilberufe in Fachfortbildungen im gesamten deutschsprachigen Raum.

Eine persönliche Krise hat mich im Jahr 2014 erneut reflektieren lassen. Seitdem bin ich kontinuierlich dabei, Strukturen und Muster zu entlarven, die früher wertvolle Begleiter und manchmal „lebensnotwendig2 waren, heute aber 90% meiner Lebensenergie verschwenden.

Auch an meinen Patienten erkenne ich, dass Krankheitssymptome und Unglücklichsein auf diesen adaptiven Überlebensmustern basieren. Unglücklickerweise haben wir Gegenidentifikationen zu diesen Mustern entwickelt, die wir stark verteidigen. Sie kennen das „ja, ABER…“ sicher gut genug. Um zu heilen, können wir die Gegenidentifikation und adaptiven Überlebensmuster integrieren und zu unserem Wesenkern vordringen. So werden Kräfte freigesetzt und körperliche Symptome (Gegenregulationen) verlieren an Notwendigkeit.

Seit Mitte 2015 habe ich diese Entdeckungen zum Mittelpunkt meiner Arbeit erklärt. Ich möchte Ihnen mit meinen  Seminaren und Therapieangeboten einen Raum für Entwicklung anbieten. Möchten auch Sie IHRE 100% Lebensenergie leben, ohne „WENN…“ und „ABER…“? Ich würde mich freuen, Sie auf Ihrem Weg ein Stück begleiten zu dürfen.

Von Herzen Ihr

Unterschrift_Markus_Ruppert