29
Nov.

ganzheitliche Wirbelsäulentherapie

Ganzheitliche energetische Wirbelsäulentherapie

Im Mittelpunkt der “ganzheitlich energetischen Wirbelsäulentherapie” steht die Durchgängigkeit der Energiekanäle und Meridiane. Aufbauend auf der Freilegung des Blasenmeridians, der entlang der Wirbelsäule verläuft, werden Techniken zur Behebung von Blockaden erlernt und eingeübt. Die natürlichen energetischen Engpässe (Beckengürtel, Schultergürtel, Kranium) spielen eine besondere Bedeutung in dieser Therapieform.
Eingesetzt wird die ganzheitlich energetische Wirbelsäulentherapie bei jeglichen Störungen im Energiefluss, die sich mannigfaltig äußern können: Verspannungen, Schmerzen, Parästhesien, Bandscheibenbeschwerden, Haltungsstörungen, chronische Beschwerden im Kopfbereich (z.B. chron. Sinusitis, Augenprobleme, Kopfschmerzen, Schwindel), aber auch Energielosigkeit, Müdigkeit, depressive Verstimmungen können auf Meridian-Obstruktionen zurückgeführt werden.

Das Seminar lässt sich sehr gut mit dem Seminar “Ganzheitlich energetische Beckenregulation” verbinden.

Für die Regulation des Energiesystems kommen vielfältige Techniken zum Einsatz:

  • Triggerpunkt-Therapie
  • Akupressur
  • Moxibustion
  • pulsierende Schröpfkopfmassagen
  • osteopathische Techniken
  • Muscle-Energy-Release, u.v.m.

Termindetails:

Samstag, 29.11.2025; 10-17:30 Uhr

Seminargebühr: 140,00 € (für ZfN Schüler 130,00 €)

weitere Infos & Anmeldung: Zentrum für Naturheilkunde