14
Sep.

Qigong: Die drei Engpässe und die Himmelsachse

Qigong Fortbildung: Die drei Engpässe und die Himmelsachse

In allen Qigong Formen geht es darum den Körper in seiner Ausrichtung zwischen Himmel und Erde aufzustrecken – in der Himmelsachse. Aus der Pulsation zwischen den beiden Polen entsteht die Energie – das Qi. Will man das Qi im Körper durchlässig fließen lassen, so gilt es natürliche Engstellen zu überwinden.

Unser Körper teilt sich in verschiedene Bereiche ein. Die Beine dienen der Fortbewegung und die Arme, den Alltag zu bewältigen. Nahrungsaufnahme, Handwerk, Kampf und Verteidigung sind einige archetypische Funktionen der Arme, für die die Hände auch sehr feine Sensibilität ausgeprägt haben. Hände, Füße und unser Mundbereich nehmen die größten sensorischen Kapazitäten in unserem Gehirn in Anspruch. Der Kopf beherbergt das Gehirn und viele unserer
Sinnesorgane. Er ist eine wichtige Schnittstelle (Sehen, Riechen, Schmecken, Hören) zu unserer Umwelt und in die Steuerung des gesamten Organismus integriert. Im Rumpf liegen die energieproduzierenden Organe, die den gesamten Körper mit Energie versorgen und Überflüssiges ausscheiden.

Die „Engpässe“ verbinden diese verschiedenen Körperbereiche mit dem Rumpf. Die Engpässe sind Anschlussstellen, an denen die Meridiane sehr dicht verlaufen. Der Energiefluss neigt hier zu Stagnation. Auch emotionale Blockaden lagern sich an diesen Stellen gerne an und blockieren die Gelenke und die Beweglichkeit.

Inhalte des Seminars:

  • Einfache Qigong Übungen (z.B. “Meisterübung”, “die große Harmonie des Qi”)
  • Bewegungsprinzipien: Leicht- und Schwerwerden, Auf- und Entspannen, Strecken und Beugen
  • die drei Engpässe
  • die Himmelsachse

Alle Fort- und Ausbildungen entsprechen den Allgemeinen Ausbildungsleitlinien des Deutschen Dachverbands für Qigong und Taichiquan (DDQT). Diese Fortbildung kann mit 16 UE auf Ausbildungszeiten für Kursleiter und Lehrer angerechnet werden.
Alle Ausbildungsmodule sind kombinierbar mit anderen Ausbildungsmodulen unseres Instituts und der Ausbildungsinstitute des Qigong- und Chan Mi Gong-Ausbildungsnetzwerks.

Allgemeine Qigong Theorie: 7 UE
Fähigkeiten Qigong Praxis: 7 UE
Kenntnisse TCM: 2 UE

Seminargebühr: 170,00 € (Frühbucherpreis bis 17. August 2019, anschl. 190,00 €)

Seminarzeiten:
Samstag 14.09.2019: 9.00 – 18.00 Uhr (10 UE)
Sonntag 15.09.2019: 9.00 – 15.00 Uhr (6 UE)

Anmeldung

Die Anmeldung ist verbindlich und wird mir nochmals per Email bestätigt.

Ich möchte regelmäßig über den Newsletter informiert werden

* Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@naturheilpraxis-ruppert.de widerrufen.