Glaubenssätze und Muster

Glaubenssätze und Muster erkennen und neu definieren

Positive wie negative Erfahrungen prägen unser Selbstbild. Dieses Selbstbild drückt sich durch Glaubenssätze aus: „Ich bin großartig!“, „Ich bin nicht willkommen!“, „Ich bin es nicht wert, geliebt zu werden!“, „Ich darf nicht fühlen!“, „Wenn ich meine Sexualität lebe, bin ich ein Flittchen!“, „Ich bin abartig!“ usw.

Diese Glaubenssätze bestimmen unser Denken und unser Verhalten. Wie kann ich meine Essenz zeigen und leben? In unseren Seminaren schaffen wir einen heilsamen schamfreien Raum, um in Kontakt mit diesen unbewussten, aber wirksamen Glaubenssätzen zu kommen. Gleichzeitig schaffen wir den Raum, dass Du Dich in einem neuen Kontext erfahren kannst, um die Grundlage Deines Selbstbildes zu erforschen.

Wenn wir beginnen an unserem Denken und unseren Mustern zu zweifeln entsteht Raum, ein neues Selbst ans Licht zu bringen.

„Die Freiheit fängt an, wenn Du erkennst dass Du nicht der Denker bist. Sobald Du beginnst den Denker zu beobachtenm wird ein höheres Bewusstsein aktiviert!“
(Eckhart Tolle)

Byron Katie litt unter schweren Depressionen. Sie stellte fest, dass Sie litt, wenn Sie an ihre Gedanken glaubte. Wenn Sie daran jedoch zweifelte, endete ihr Leiden. Mit „The Work™“ stellt Sie eine einfache Methode zur Verfügung, die Dir helfen kann, Deine Glaubensmuster zu erforschen und neu zu überdenken. Wir schaffen einen „Spalt“ im Denken, der Zweifel an unseren Mustern erlaubt.

Arjuna Ardagh (Awakening Coach), lehrt seit vielen Jahren den Weg zum eigenen Erwachen. Eine seiner Methoden ist der 6-Schritte Prozess („Let yourself go!“), der es ebenso ermöglicht, das eigene Denken zu hinterleuchten und Selbstbilder anzuzweifeln.

„Die Kunst ist es, seinen eigenen Verstand in Frage zu stellen!“
(Arjuna Ardagh)

Transformieren wir unser Denken und schaffen innere Klarheit, dringen wir zu unserem Wesenskern, unserem wahren SELBST vor. Wir können unser Potential ausschöpfen, unsere Kreativität leben und liebevolle, nährende Beziehungen pflegen. Anstelle von Stress können wir innere Freiheit, Freude und Selbsterfüllung verwirklichen.

Dabei geht es uns nicht nur, wie vielen Coaches, um die Verwandlung negativer Glaubenssätze in positive. Es geht uns nicht darum, eine neue erfüllendere Realität zu erschaffen. Wir wollen einen Schritt weiter gehen und fragen: „Was ist die WIRKLICHKEIT?“, „Was ist die Natur hinter der Realität?“ Anstatt sich eine neue Welt zu kreieren, helfen wir Dir, Dich der Welt und dem Leben hinzugeben.

„Weil es förderlich für meine Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein!“
(Voltaire)